Schrift kleiner Schrift größer

AfA Main-Kinzig
 

Links

http://www.statistik-hessen.de/k2016/html/index.htm

endgültige Ergebnisse der Kommunalwahlen in Hessen vom 06.03.2016

 

http://www.ergebnisse-wahlen2014.eu/de/election-results-2014.html 

Endg. Wahlergebnis der Europawahlen  und in Hessen:

http://www.statistik-hessen.de/e2014/

Homepage von Udo Bullmann 

Homepage des DGB Südosthessen

Homepage der AfA Bund:

https://www3.spd.de/spd_organisationen/afa/

letzte Wahlergebnisse gewählteLT-Abgeordnete gewählteBT-Abgeordnete vorl.ErgebnisLT-Wahl  

www.spd.de/spd-webapp/servlet/elementblob/16480934/content Beschlüsse des AfA-Bundeskongresses April 2014:unsere A 35+36

http://www.willy-brandt.de/

Homepage der Bundeskanzler Willy Brandt-Stiftung in Lübeck

http://www.seliger-gemeinde.de/

Seligergemeinde - Vereinigung der Sudetendeutschen Sozialdemokraten

http://www.facebook.com/LandratswahlMKK2017

Homepage des Landratskandidaten Thorsten Stolz für die Wahl am 5.3.17 im Main-Kinzig- Kreis

 

Termine

Alle Termine öffnen.

24.04.2017, 18:00 Uhr - 20:00 Uhr AfA UB Main Kinzig Vorstandstreffen - parteiöffentlich
Die Tagesordnung wird noch hier mit der Einladung bekannt gegeben.

29.04.2017, 10:00 Uhr - 16:00 Uhr Mitgliederversammlung SPD Main Kinzig
Mitgliedervollversammlung am 29. April 2017, 10.00 Uhr, Fallbachhalle, Erlensee der Termin unserer diesjähr …

15.05.2017, 18:00 Uhr - 21:00 Uhr AfA UB Main Kinzig Mitgliederversammlung - parteiöffentlich
Tagesordnung und Themen werden hier mit der Einladung bekannt gegeben.

Alle Termine

 

AfA Main-Kinzig

!!! Herzliche Einladung zum Mitmachen !!!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Auch Kolleginnen und Kollegen ohne Parteibuch sind dabei herzlich willkommen. Gemeinsam bringen wir in der AfA die Interessen der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer in die SPD und die Parlamente auf allen Ebenen ein und werben für die Unterstützung unserer Politik in den Betrieben und der Öffentlichkeit. Möchtest du mehr über unsere derzeitigen Aktivitäten erfahren? Vielleicht hast du Interesse, deine Ideen einzubringen. Wir freuen uns über deinen Besuch und laden dich zu unseren regelmäßigen AfA-Treffen (ca. 1mal pro Monat) sehr herzlich ein.

Wenn du zu unseren Treffen eingeladen werden möchtest,schick uns unter Kontakt oder unter info(at)afa-main-kinzig.de eine Mail. Wir melden uns bei dir.

 
 

Topartikel ServiceDas ändert sich 2017 im Arbeits- und Sozialrecht, z.B. das BTHG

Hier folgte der Link auf die PM des BMAS (BuMin für Arbeit und Soziales) vom 19.12.16 mit den Hinweisen auf das, was sich im Arbeits- und Sozialrecht 2017 ändern wird:

http://www.bmas.de/DE/Presse/Pressemitteilungen/2016/das-aendert-sich-im-neuen-jahr.html

Es folgt ein Link auf das Bundesteilhabegesetz. Beachtet dort insbes. Art. 2 mit den Änderungen zum SGB IX, die erhebliche Verbesserungen für die Schwerbehindertenvertretungen bringen und bereits am 30.12.16 in Kraft traten:
http://www.bmas.de/SharedDocs/Downloads/DE/PDF-Meldungen/2016/bundesteilhabegesetz-entwurf.pdf?__blob=publicationFile&v=2

Hier auf S. 2 noch eine Übersicht der IG Metall mit den Änderungen:

 

 

Veröffentlicht am 23.12.2016

 

BundespolitikRundbrief Politik und Betrieb für ArbeitnehmerInnen vom 7.3.17

Ihr erhaltet heute die neue Ausgabe unserer Informationen für Arbeitnehmerinnen

und Arbeitnehmer.


Dies sind unsere zentralen Themen:


SPD-Parteivorstand beschließt Konzept für mehr Förderung und mehr Sicherheit für Arbeitslose.
 

Bericht von der SPD-Arbeitnehmerkonferenz in Bielefeld


Bundesarbeitsministerium hat Verbesserung  bei Erwerbsminderungsrenten auf den

Weg gebracht.

Wir hoffen auf Euer Interesse.


 
     
 

Mehr Förderung und mehr Sicherheit für Arbeitslose
 

 
 
Beschluss
















 
 

Der SPD-Parteivorstand hat heute auf

Vorschlag von Andrea Nahles ein Konzept

für die stärkere Förderung von Arbeitslosen

beschlossen. Zentrale Elemente sind ein

Rechtsanspruch auf Weiterbildung und die

Einführung eines neuen „Arbeitslosengeldes Q“. Die

Die Bundesagentur für Arbeit soll verpflichtet werden,

Arbeitslosen nach drei

Monaten Arbeitslosigkeit ein Angebot für

eine Qualifizierungsmaßnahme zu machen,

die die Vermittlungschancen nachhaltig

erhöht. Wir wollen ein neues Arbeitslosen-

geld Q für die Dauer der Teilnahme an Qualifizierungsmaßnahmen einführen.

Der Bezug des ALG Q wird nicht auf einen

Anspruch auf Arbeitslosengeld (ALG)

angerechnet, die Höhe entspricht dem ALG. Damit können Arbeitssuchende, die nicht direkt eine neue

Stelle finden und sich gleichzeitig weiter-

qualifizieren, länger Arbeitslosengeld

beziehen als bisher. Weitere Bestandteile

des Konzepts: die Schutzfunktion der Arbeitslosenversicherung soll verbessert

und das Schonvermögen in der Grund-

sicherung verdoppelt werden.

Den Beschluss des SPD-Parteivorstands

findet hier https://www.spd.de/presse/pressemitteilungen/detail/news/beschluss-des-spd-parteivorstandes-qualifizierung-staerken-versicherungsschutz-verbessern-die-bundesagentur-fuer-arbeit-und-qualifizierung/06/03/2017/

 
   
     
   
 

Arbeitnehmerkonferenz  Bielefeld
Arbeit in Deutschland

 
  Bielefeld

 
 

Rund 1.000 Menschen besuchten die Arbeitnehmerkonferenz  der SPD in Biele-

feld. Martin Schulz machte in seiner viel-

beachteten Rede deutlich, dass die SPD

zentrale Voraussetzungen der sozialen

Marktwirtschaft wieder herstellen wolle: die

Stärkung der Tarifbindung, mehr Demokratie

im Betrieb durch starke Mitbestimmung,

sichere Arbeitsverhältnisse und stabile

Renten. 
Die Rede von Martin Schulz im Wortlaut

findet Ihr hier:

https://www.spd.de/aktuelles/detail/news/arbeit-in-deutschland/20/02/2017/

 

 
     
 

Erwerbsminderung wird besser abgesichert
 

 
  Rente







 
 

Erwerbsminderung ist ein zentrales Armuts-

risiko. Jährlich müssen rund 170.000

Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer eine Erwerbsminderungsrente in Anspruch

nehmen. Viele sind auf Leistungen aus der Grundsicherung angewiesen. Das Bundesarbeitsministerium hat nun einen

Gesetzentwurf in das parlamentarische

Verfahren gegeben, mit dem die Leistungen

weiter verbessert werden sollen. Nachdem

die Zurechnungszeit bereits um zwei Jahre

verlängert wurde, soll sie nun schrittweise

bis zum 65. Lebensjahr verlängert werden.
Den Gesetzentwurf des BMAS findet Ihr unter

http://www.bmas.de/SharedDocs/Downloads/DE/Thema-Rente/gesetzentwurf-zur-verbesserung-der-leistungen-bei-renten-wegen-verminderter-erwerbsfaehigkeit.pdf?__blob=publicationFile&v=3

 
     
 


 

 
 














 
 


 

Veröffentlicht am 07.03.2017

 

LandkreisThorsten Stolz wurde zum Landrat im Main Kinzig Kreis am 5.3.17 gewählt

Thorsten Stolz wurde am 5.3.17 mit absoluter Mehrheit zum neuen Landrat im Main Kinzig-Kreis gewählt. Wir gratulieren und wünschen ihm viel Erfolg.

Hier geht´s zu den Ergebnissen:

http://www.mkk.de/cms/de/politik/wahlen/landratswahlen_2017/Landratswahl_1.html

http://hessenschau.de/politik/stolz-wird-landrat-im-main-kinzig-kreis,landratswahl-main-kinzig-100.html

Veröffentlicht am 06.03.2017

 

BundespolitikAngriffe auf Martin Schulz abwehren

Menschen, die viele Jahre hart arbeiten, haben ein Recht auf Unterstützung, wenn sie - oft unverschuldet - in große Probleme geraten. Darum geht es Martin Schulz.

Ausgerechnet wegen dieser Forderung nach mehr Gerechtigkeit wird Martin Schulz jetzt von einem neoliberalen Lobbyverband mit einer teuren Anzeigen-Kampagne angegriffen.

Wir lassen uns nicht beirren und bleiben bei unserer Forderung nach mehr Gerechtigkeit. Martin braucht jetzt Deine Unterstützung.

Bitte teile unsere Antwort auf den Angriff in den sozialen Netzwerken:

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Das ist ein Angriff auf uns alle. Der Lobbyverband unterstellt Martin eine rückwärtsgewandte Politik, obschon von unseren Vorschlägen zur Begrenzung der Teilzeit und dem Recht auf Wiedereintritt von Teilzeit in eine Vollzeit-Stelle gerade junge Menschen, Frauen und Familien profitieren würden.

Der Zuspruch in den vergangenen Wochen zeigt: Nichts ist so modern wie eine soziale, gerechte Politik für die hart arbeitenden Menschen.


 

Veröffentlicht am 23.02.2017

 

BundespolitikMitgliederbrief von Martin Schulz

Eben hat mich der SPD-Parteivorstand als Kanzlerkandidaten und künftigen Parteivorsitzenden nominiert. Das ist ein bewegender Moment für mich. Und ich bin Sigmar Gabriel sehr dankbar, dass er in großer Souveränität diesen Vorschlag gemacht. Sigmar hat in den letzten Jahren unendlich viel für unsere Partei geleistet. Dass er persönliche Interessen hinter die der Partei gestellt hat, verdient großen Respekt von uns allen!

Die Sozialdemokratie in Deutschland tritt mit dem Anspruch an, bei der kommenden Bundestagswahl die stärkste politische Kraft zu werden. Und ich trete mit dem Anspruch an, Bundeskanzler der Bundesrepublik Deutschland zu werden.

bei youtube eingeben: "Zeit für mehr Gerechtigkeit: Rede Martin Schulz"

 zur Rede von Martin Schulz.

              

 

 

Martin

   

 

Wir Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten wollen, dass es in

unserem Land gerechter zugeht. Dass die Menschen sicher und gut

leben. Dass unsere Kinder eine Perspektive haben. Dass Deutschland

ein Stabilitätsfaktor in Europa und in der Welt ist. Dafür brauchen wir

eine starke Sozialdemokratie.

Jeder spürt es: Es geht ein Ruck durch die SPD, es geht ein Ruck durch

das ganze Land. Ich will diese Aufbruchsstimmung nutzen. Ich möchte

mit Dir zusammen in diesem Jahr einen großartigen Wahlkampf führen.

Auf uns kommt es auch deshalb besonders an, weil die

Rechtspopulisten unser Land spalten wollen. Die Partei der

Höckes, der Gaulands und Petrys ist keine Alternative für

Deutschland, sondern sie ist eine Schande für die

Bundesrepublik!

Euer
Martin Schulz

Veröffentlicht am 31.01.2017

 

RSS-Nachrichtenticker